MALEN MIT BEGEISTERUNG

Kreativ sein heißt der Freude folgen. Wir hängen uns an die Begeisterung und schauen, wohin sie uns führt. Welches Thema oder Motiv gefällt mir und beschäftigt mich? Mit welchem Material will ich meine Idee darstellen? Was kann ich von anderen Künstlern lernen für die Umsetzung der eigenen Idee?  

Mit verschiedenen Materialien, Zeichenspielen und Inspirationen im Gepäck freue ich mich auf gemeinsames Gestalten. Ich unterstütze die Kinder im eigenen Ausdruck, zeige verschiedene Techniken, Tipps und Tricks im Ideenfinden, Fehler beheben, im Bildaufbau und in der Handhabung der Materialien. Ich helfe auch im „Sehen“ lernen, also Dinge neu betrachten, sie in einzelne Formen herunterbrechen, um so schwierigere Dinge vereinfacht darstellen zu können. Also Hilfe zur Selbsthilfe. Die Kinder lernen in der Freude, im Tun, im Zusehen, im Miteinander in einem wertschätzendem, geschützten Rahmen.


 

Spuren zu hinterlassen, egal ob Linie, Punkt oder Fläche, fördert die eigenen Ausdruckskräfte. Man erlebt sich in seiner Selbstwirksamkeit. Man spürt „Ich und meine Handlungen bewirken etwas. “. Ideen werden ausprobiert, verändert, verworfen. Materialien werden getestet, verglichen. Das alles unterstützt die Fähigkeit zur Sensibilität, Entspannung, Hingabe, Kontrolle und Selbstorganisation. Die Kinder entdecken Vertrauen in ihre Fähigkeiten – und dieses wunderbar wertvolle Vertrauen bezieht sich dann nicht nur auf die Malerei. Es stärkt das Selbstbewusstsein und das spiegelt sich auch in anderen Lebensbereichen.